Der ENTWÄSSERUNGSBETRIEB als Eigenbetrieb der Stadt Würzburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Kanalarbeiter/in (m/w/d)

 

Ihre Aufgaben im Wesentlichen:

  • Reinigen der Kanalleitungen und der über 50 Sonderbauwerke im Stadtgebiet
  • Gewässerunterhalt inkl. der Pflege des Begleitgrüns an den städtischen Gewässern
  • Durchführung von Rattenbekämpfungsmaßnahmen in der Kanalisation
  • Aufbau des mobilen Hochwasserschutzes der Stadt Würzburg

 

Ihr Profil:

  • Sie sind handwerklich geschickt
  • Sie haben weder Platzangst noch Berührungsängste vor dem Medium „Abwasser“
  • Die Arbeit im Team macht Ihnen Freude und Sie übernehmen auch Verantwortung für Ihre Arbeitskollegen
  • nicht zuletzt besitzen Sie soziale und kommunikative Kompetenz, sind uneingeschränkt gesundheitlich insbesondere für die Tätigkeiten im Kanal geeignet und haben mindestens den Führerschein der Klasse B bzw. 3

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine unbefristete Beschäftigung sowie eine der Aufgabenstellung entsprechende Eingruppierung in Entgeltgruppe 3 des Tarifvertrages für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst (TVöD). Die Zuordnung zu einer der Leistungsstufen richtet sich nach Ihrer beruflichen Erfahrung.
  • ein vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einem wirtschaftlich sicheren Umfeld
  • die Vorteile einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst, wie Zusatzversorgung, jährliches Leistungsentgelt, gleitende Arbeitszeit sowie gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf

 

 

Konnten wir Ihr Interesse für diese Aufgabe wecken?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung bitte bis zum 11.03.2020 direkt über unser Bewerberportal auf www.wuerzburg.de/jobs.

 

 

Kontakt:

Für Fragen zu den Arbeitsinhalten steht Ihnen gerne der Leiter des Kanalbetriebs Herr Oehler, Dipl. Ing. (FH), unter der Ruf-Nummer 0931 – 37 6202 zur Verfügung.

 

Für Ihre persönliche Planung:

Bewerbungsgespräche sind für die 14. Kalenderwoche vorgesehen. Wenn Sie in die engere Wahl kommen, werden Sie mit gesondertem Schreiben rechtzeitig eingeladen. Reisekosten können nicht erstattet werden.

 

Die Gleichstellung ist für uns selbstverständlich.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig sowie für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Sie werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.