Mitarbeiter/in (m/w/d) Sportstättenservice

Die STADT WÜRZBURG sucht für den Fachbereich Sport zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Mitarbeiter/in (m/w/d) Sportstättenservice

in Voll- oder Teilzeit.

Dem Sportstättenservice obliegt die Fachpflege von städtischen und vereinseigenen Sportanlagen. Bei über 250.000 m² Sportrasenfläche und ca. 40 Freisportanlagen und Kunstrasenplätzen wird die Fachpflege vom Fachbereich Sport durchgeführt.

Ihre Aufgaben im Wesentlichen:

  • Pflege der Sportrasenflächen der Stadt Würzburg und der Würzburger Sportvereine (mähen, abkehren, vertikutieren, düngen, aerifizieren, Pflege des Beigrüns, Abtransport von Grün- und Schnittgut usw.)
  • Durchführung von Regenerationsarbeiten an Sportrasenflächen nach DIN 18035
  • Führen eines Schleppers mit diversen Anbaugeräten sowie eines Transporters mit Anhänger
  • Durchführung von Reparaturen und Wartungsarbeiten sämtlicher Spezialmaschinen
  • Reparatur und Erneuerung von Sportgeräten
  • Betreuung, Instandhaltung und Reparatur der vollautomatischen Bewässerungsanlagen
  • Beschaffung von Ersatzteilen und Betriebsstoffen
  • Bereitschaft Wechselschichtdienst auf der Kunsteisbahn (Montag – Sonntag) zu übernehmen
  • Bereitschaft zum Winterdienst bei den vom FB Sport betreuten städtischen Liegenschaften (Montag – Sonntag und Feiertagen)

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Land- oder Baumaschinenmechatroniker oder Landwirt bzw. in einem vergleichbaren anerkannten Ausbildungsberuf
  • Erfahrung mit Beregnungs- und Schweißtechnik
  • Fachkenntnisse in elektrischen und hydraulischen Steuerungen und Antrieben
  • Grundkenntnisse der Holzbearbeitung
  • Fahrerlaubnis der Klasse C1E oder die Bereitschaft, diese zu erwerben

Fehlende Kenntnisse sollten Sie sich in kürzester Zeit aneignen können.

Das zeichnet Sie weiterhin aus:

  • handwerkliches Geschick
  • gesundheitliche Eignung und gute körperliche Verfassung (keine Einschränkungen beim Heben und Tragen)
  • bürgerfreundliches Auftreten und Verhalten
  • Flexibilität und Bereitschaft zum Dienst auch außerhalb der regulären Arbeitszeiten (Wochenende, Feiertage, Rufbereitschaft, Winterdienst)
  • Teamfähigkeit sowie Selbstständigkeit und Zuverlässigkeit
  • Erreichbarkeit der Betriebsstätten des FB Sport/Sportstättenservice und der flexible, kurzfristige Einsatz innerhalb von 30 Minuten auch unter winterlichen Bedingungen

Wir bieten Ihnen:

  • eine vielseitige und interessante Tätigkeit in einem wirtschaftlich sicheren Umfeld
  • eine unbefristete Beschäftigung in Voll- oder Teilzeit (39 Std./Woche)
  • eine der Aufgabenstellung entsprechende Eingruppierung in Entgeltgruppe 5 des Tarifvertrags für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst (TVöD). Die Zuordnung zu einer der Leistungsstufen richtet sich nach Ihrer beruflichen Erfahrung.
  • die Vorteile einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst, wie Zusatzversorgung, jährliches Leistungsentgelt, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch gleitende Arbeitszeit sowie gute Fortbildungsmöglichkeiten

Möchten Sie einen wichtigen Beitrag für die Stadt Würzburg leisten?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung bitte bis zum 19.05.2021 direkt über unser Bewerberportal auf www.wuerzburg.de/jobs.

Kontakt:

Alles weitere Wissenswerte erfahren Sie gerne vom Leiter des Fachbereiches Sport, Herrn Jens Röder, unter der Ruf-Nr.: (0931) 7809 450 oder seinem Mitarbeiter, Herr Wagenbrenner (Tel.: 0160 8818 110). Gerne können Sie sich auch vor Ort unter Einhaltung der Pandemie-Regelungen informieren, wobei wir um vorherige Terminabsprache bitten!

Für Ihre persönliche Planung:

Bewerbungsgespräche sind für die 23. Kalenderwoche 2021 vorgesehen. Wenn Sie in die engere Auswahl kommen, werden Sie mit gesondertem Schreiben rechtzeitig eingeladen! Fahrtkosten zum Bewerbungsgespräch können leider nicht erstattet werden.

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig und für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Sie werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.